„Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen muss aufhören”

Originalbeitrag in der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ)

„Nachdem das Werbeverbot für Abtreibungen abgeschafft ist, fordert der Zentralrat der Konfessionsfreien, nicht bei dieser Entscheidung stehen zu bleiben.

Der Zentralrat der Konfessionsfreien spricht sich dafür aus, Schwangerschaftsabbrüche nicht mehr zu kriminalisieren.”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.