„Lobbykonkurrenz im säkularen Spektrum”

Originalbeitrag bei der Evangelischen Zentrale für Weltanschauungsfragen

„Der ehemalige „Koordinierungsrat säkularer Organisationen“ (KORSO) tritt nun mit neuem Selbstverständnis und Anspruch auf – und erntet dafür in der säkularen Szene nicht nur Applaus. Mit dem „Zentralrat der Konfessionsfreien“ ist ein neuer Player in die Arena der Religions- und Welt-anschauungspolitik eingetreten. 

Martin Fritz

„Wir begleiten Deutschlands Weiterentwicklung zum säkularen Staat“, so lautet die Verheißung eines neuen Players auf dem Feld der Religions- und Weltanschauungspolitik: Im Mai diesen Jahres hat sich der neue „Zentralrat der Konfessionsfreien“ der Öffentlichkeit mit einer Website, einem Programmpapier und einer Pressekonferenz vorgestellt.”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.