„Neuer Lobbyverband für Konfessionslose gegründet”

Originalbeitrag im Bayerischen Rundfunk

„In Berlin haben sich 13 säkulare Organisationen zum “Zentralrat der Konfessionsfreien” zusammengeschlossen. Es geht ihnen um einen Einsatz gegen die “politische Dimension” von Religion. Einige große Verbände allerdings fehlen in dem neuen Gremium.

Mit einem eigenen Lobbyverband wollen mehrere säkulare Organisationen künftig ihre Interessen gegenüber der Politik vertreten. Der “Zentralrat der Konfessionsfreien e.V.” stellte sich am Donnerstag in Berlin erstmals der Öffentlichkeit vor. Es geht dem Verein nach eigenen Angaben um die Weiterentwicklung Deutschlands “zu einem konsequent säkularen, weltanschaulich neutralen Staat”. Die Religionszugehörigkeit müsse als reine Privatsache behandelt werden.”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.